Kürzlich habe ich mich mit einem Bekannten, der selbst Wanderführer ist, über inspirierende Ideen für unsere Angebote mit „Mehrwert“ unterhalten. Und so kamen es dazu, dass wir feststellten, dass Mehrwert auch in einer bewussten Einfachheit bestehen kann. Und darin, diese in einer reizüberfluteten Welt als etwas Pures und Besonderes zu erleben. Draußen sein in der Natur, wandern und anschließend am offenen Feuer zu kochen, ist ein Beispiel für so ein Erlebnis mit Mehrwert.

Einfach - nicht beliebig

Aber einfach nur Würstchen grillen nach einer Wanderung fanden wir dann irgendwie lau. Im weiteren Gespräch erwähnte Uli dann einen Freund, der leidenschaftlicher Genussmensch ist und die Natur liebt und darüber hinaus seinen Freundeskreis immer wieder mit kulinarischen Highlights überrascht. Sei es mit selbst Gebranntem und Gekeltertem aus eigener Ernte in der Stadt oder Grillgut, aus dem er mit einfachem Räucherverfahren echte Delikatessen zaubert. Ich war angefixt. Denn ich fand besonders das geschilderte Räucherverfahren reizvoll. Uli vereinbarte kurzerhand einen Termin mit seinem Freund, der uns die Kunst des Räucherns näherbringen wollte. In meinem Kopf hatte ich schon einen Arbeitstitel für ein Angebot, bei dem dieser Baustein ein Teil sein würde.

Gesagt, getan

Ende März trafen wir uns dann im Garten von Klaus. Und dann lernten wir wie einfach und doch faszinierende das Räuchern funktioniert und wie es aus Forellen, Lachs, Garnelen und Würstchen kleine Geschmackswunder macht. Und das, ohne das jemand ständig dabeistehen muss und darauf Acht gibt, dass nichts anbrennt oder verkohlt. Ganz entspannt.

Überzeugender Genuss

Nach 3 Stunden waren wir überzeugt. Das bauen wir am Ende einer Wanderung als Abschluss-Event mit ein. Die Fische haben uns am meisten überzeugt. Und jetzt macht mal die Augen zu – nach dem Lesen – und stellt euch folgendes vor:

Es ist Sommer,

ihr wandert mit uns in einer wunderschönen Landschaft am Nachmittag und lasst ihr euch von verschiedenen Anregungen und Informationen inspirieren. Nach ungefähr 3 – 4 Stunden kommt ihr zu einem See oder Gewässer. Entspannt und heiter lasst ihr euch nieder. Es stehen Feuerschale, Grillgut und kalte Getränke bereit. Die Dämmerung setzt ein und das Feuer knistert. Der Duft von frischem, glimmendem Buchenholz zieht in eure Nasen. Das Wasser läuft im Mund zusammen. Und dann – dann probiert ihr den frisch geräucherten Fisch, schaut in den Himmel, genießt ein Bier und fühlt euch erdverbunden.

Und ihr spürt – das Einfache ist das Besondere.

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Wandern mit Mehrwert – erlebe Dich auf dem Ludgerusweg!
Next reading
Vortrag: Führung – geht einfach!