60 km ist er lang, der Jubiläumsweg des Westfälischen Heimatbundes X100. Ein sehr abwechslungsreicher Rundwanderweg, der vom Münsteraner Domplatz Richtung Aasee startet. Quasi ein Münster-Marsch;-)

Er durchquert die Ortsteile Mecklenbeck (heißt wirklich so!) und Amelsbüren, und verläuft dann durch die wunderschöne Davert mit ihrem alten Baumbestand bis nach Rinkerode.

Von hieraus geht es dann im Bogen zurück durch das Wasserschutzgebiet der Hohen Ward und durch das Naturschutzgebiet des Wolbecker Tiergartens. Über Angelmodde und entlang der Werse geht es in Richtung Pleistermühle und zu guter letzt über den Prozessionsweg zurück in die Innenstadt bis zum Dom (siehe auch Outdooractive).

Münster-Marsch!

Wir wollen ihn gehen – und das an einem Tag. Bertold hat das im vorletzten Jahr gemacht und ist in Wolbeck ins bunte Karnevalstreiben des ZiBoMo (für Nicht-Karnevalisten: ZiegenBocksMontag) geraten. Naja, passte ganz gut, denn welcher Jeck geht auch schon im Februar bei a…kalten Temperaturen 60 km am Stück. Ich habe den müden und glücklichen Mann nach seiner Rückkehr ordentlich beglückwünscht und fand das toll – und ein bisschen crazy. Diesmal bin ich mit von der Partie.

Frühlingsgefühle

Ende April, die Natur im Frühlingsrausch, die Temperaturen über Null und das Licht bezaubernd. Das will ich mir nicht entgehen lassen. Und außerdem kann ich – wenn gar nichts mehr geht – jederzeit aussteigen oder besser einsteigen – in den Bus und mich als Etappensieger feiern. Denn das ist an vielen Stellen möglich entlang der Strecke. Und wer weiß, mit diesem Netz und doppelten Boden wage ich mich ja am Ende doch, die ganze Strecke zu bewältigen.

Und jetzt zu Dir!

Du findest die Idee reizvoll, wolltest schon immer mal eine Langstreckenwanderung machen – aber nicht allein und auch nicht mit verbissenen Hardlinern. Traust Dich nicht so recht, weil Du nicht weißt, ob Du das auch schaffst. Doch der Reiz ist groß. So groß, dass Du Dir vorstellen kannst es zu wagen. Zusammen mit anderen ist es ohnehin leichter. Eh das man sich versieht ist der Drops gelutscht - oder hier die Strecke bewältigt.

Über sich hinauswachsen...

Landschaft, Natur, Sehenswürdigkeiten, nette Gespräche, ein gemeinsames Ziel, gegenseitige Motivationshilfen, Spass und Gelassenheit – das alles wirkt Wunder. Und wenn da die Möglichkeit besteht auszusteigen, wenn Du an eine Grenze kommst, die Du respektieren willst, was gibt es dann noch für einen Grund es nicht zu tun? KEINEN! Also, komm mit uns und trau Dich. Es wird ein Abenteuer und es wird gut. So gut, dass Du glücklich sein wirst dabei gewesen zu sein.

Mitbringen

  • Wetterangepasste Kleidung und Regenschutz
  • Gute Laune
  • Saubequeme Wanderschuhe, in denen Du die Welt umrunden könntest (knöchelhoch ist gut)
  • Gute Socken und Blasenpflaster
  • Proviant und reichlich Wasser
  • Geld für die Einkehr und eventuelle die Rückfahrt mit Bus oder Bahn

Dauer

Wie oben schon gesagt ca. 14 Stunden reine Gehzeit (ca. 60 km, flach) zzgl. Pausen / Einkehr.  Abweichungen sind möglich, wenn wir unterwegs etwas Spannendes entdecken.

Wann und wo?

Samstag, der 27. April 2019. Es geht um pünktlich 5:00 Uhr morgens (in Worten: Fünf) am Domplatz in Münster (Dom Haupteingang) los. Der Domplatz ist gleichzeitig Start- und Ziel-Ort - Rundwanderung halt;-)

Leistung

  • Geführte Wanderung  - mit zwei ausgebildeten und zertifizierten Wanderführern
  • Unterwegs: Wissenswerte Infos zum Weg und zum Wandern
  • Tipps zur Vorbereitung und zum Material für längere Wanderungen - wandern mit Mehrwert also!
  • kleine Überraschung für alle Teilnehmer
  • Finisher-Urkunde (für die Finisher!)

Investition

54,50 Euro - manche Halbtageswanderung kostet deutlich mehr (ich sags ja bloß)

Haftungsausschluss

Jeder läuft auf eigene Gefahr mit.

Orga

Wer weitere Fragen hat, meldet sich bitte bei uns per Mail info@inspiratour.org oder über das Kontaktformular.

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous reading
Vortrag: Führung – geht einfach!
Next reading
Vom Glück des Wanderns bei Regen und Sturm